Veröffentlichungen (Auswahl der letzten Jahre)

 

 Monographien

 

 

Herausgeberbände

 

  • Hofmann, B., Brune, C., Hagemann, T. & Schneider. (2018). Die Kunst der Pause. IDM Bielefeld.
  • Hagemann, T. (2017). Gestaltung des Sozial- und Gesundheitswesens im Zeitalter von Digitalisierung und technischer Assistenz. Nomos Verlag. Baden-Baden.
  • Kriegel, M., Lojewski, J., Schäfer, M. & Hagemann, T. (2017). Akademische und berufliche Bildung zusammen denken.
    Von der Theorie zur Praxis einer Offenen Hochschule. Waxmann Verlag. Münster.
  • Schäfer, M., Kriegel, M. & Hagemann, T. (2015). Neue Wege zur akademischen Qualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen. Waxmann Verlag. Münster
  • Hagemann, T. (Hrsg.) (2013). Mitarbeitende führen - Entscheidungen verantworten. Pabst Science Publishers. Lengerich.

 

Publikationen in Fachzeitschriften 

 

  • Hagemann, T. (2017). Informationen, Daten, Wissen. Die Digitalisierung verändert Alltag und Beruf. Blätter der Wohlfahrtspflege, 5, 166-168.
  • Wieschowski, S., Heinitz, M. & Hagemann, T. (2016). E-Learning: Zaghafte Schritte zur Pflegeausbildung 2.0. Die Schwester Der Pfleger, 55, 7, 88-91.
  • Schäfer, M., Kriegel, M. & Hagemann, T. (2014). Entwicklung neuer Studiengänge – Curricula kooperativ und kompetenzorientiert gestalten. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 2, 41- 49
  • Hagemann, T. (2012). Psychische Erkrankungen, burnout und Arbeitsbelastungen – eine kritische Betrachtung. Magazin für Psychotherapie und Seelsorge.
  • Hagemann, T. (2012). Private und berufliche Anforderungen leichter bewältigen. Impulse für Gesundheitsförderung, 75,2, 14-15.
  • Hagemann, T. (2012). Arbeit, Gesundheit, Spiritualität & Religiösität. ChrisCare, 1, 26-27
  • Hagemann, T. (2011) Upgrade. Magazin für Wissen und Weiterbildung. Über den Wert der Arbeit. S.14-15.
  • Hagemann, T. (2009). Bildungseinrichtungen als Motor unserer Wissensgesellschaft? Erfolgreiche Strategien für ein Wissensmanagement in sozialen Systemen. PADUA - Fachzeitschrift für Pflegepädagogik, 6-11.
  • Hagemann, T., Gross, J. & Levenson, B. (2006). Expressive suppression during an acoustic startle. Psychophysiology, 43, 104-112.

 

Beiträge in Fachbüchern

 

  • Hagemann, T. (2018). Betriebliche Gesundheitsförderung in einer digitalisierten Arbeitswelt. In: M. A. Pfannstiel & H. Mehlich.  BGM – Ein Erfolgsfaktor für Unternehmen. Springer Verlag. S. 3003-316.
  • Hagemann, T. (2017). Der Wert akademischer Bildung im Sozial- und Gesundheitswesen. In: M. Kriegel, J. Lejowski, M. Schäfer & T. Hagemann (Hrsg.).  Akademische und berufliche Bildung zusammen denken. Von der Theorie zur Praxis einer Offenen Hochschule. Waxmann Verlag. Münster.
  • Hagemann, T. (2017). Digitalisierung - Fluch oder Segen für unsere Lebenswelt? In: M. Kastner (Hrsg.). Digitalisierung und psychische Gefährdung. BoD-Books, Norderstedt, S. 178- 192.
  • Hagemann, T. (2017). Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesundheit der Mitarbeitenden. In: T. Hagemann. Gestaltung des Sozial- und Gesundheitswesens im Zeitalter von Digitalisierung und technischer Assistenz. Nomos Verlag. Baden-Baden. S 535-542.
  • Hagemann, T. (2017). Digitalisierung und technische Assistenz im Sozial- und Gesundheitswesen. In: T. Hagemann. Gestaltung des Sozial- und Gesundheitswesens im Zeitalter von Digitalisierung und technischer Assistenz. Nomos Verlag. Baden-Baden. S. 9-20.
  • Schäfer, M. & Hagemann, T. (2015). Studienerfolg von Studierenden ohne Abitur. In: Schäfer, M., Kriegel, M. & Hagemann, T. Neue Wege zur akademischen Qualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen. S. 103-110, Waxmann Verlag. Münster.
  • Schäfer, M. , Kriegel, M. & Hagemann, T. (2015). Kooperationen für ein lebenslanges Lernen - das Modell der Kooperativen Curriculumsentwicklung. In: Schäfer, M., Kriegel, M. & Hagemann, T. Neue Wege zur akademischen Qualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen. S. 111-126, Waxmann Verlag. Münster.
  • Hagemann, T. (2014). Psychische Belastungen, Führung und Verantwortung. In: Leistung, Gesundheit und Innovativität im demogaphischen Wandel. M. Kastner, M. Falkenstein & B. Hinding (Hrsg.) Pabst Science Publishers. Lengerich.
  • Hagemann, T. (2014). Psychische Belastungen im Gesundheitswesen. In: Klein-Häßling & Krause (Hrsg.). Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt S. 115 – 128. medhochzwei Verlag. Heidelberg.
  • Hagemann, T. (2014). Über Arbeitszufriedenheit und psychische Belastungen. In: Sven Rahner. Architekten der Arbeit. Positionen, Entwürfe, Kontroversen. Edition Körber Stiftung. Hamburg, S. 71-90.
  • Hagemann, T. (2013). Psychsiche Erkrankungen, burnout und Arbeitsbelastungen - eine kritische Betrachtung. In: S. Hahn, M. Schulz, s. Schoppmann, I. Needham, H. Steffen, A. Hegedüs & Udo Finklenburg. Blick zurück nach vorn. Dreiländerkongress Pflege in der Psychiatrie. S. 119-123.
  • Hagemann, T. (2013). Forschungsergebnisse zum Projekt "Existenzielle Kommunuikation und spirituelle Ressouren im Pflegeberuf". In: J. Stockmeier, A. Giebel & H. Lubatsch. Geistesgegenwärtig pflegen. Band II. S. 74-104
  • Hagemann, T. (2013). Führung und Verantwortung. In: T. Hagemann. Mitarbeitende führen - Entscheidungen verantworten. Pabst Science Publishers. Lengerich.
  • Hagemann, T. & Vaudt, S. (2012). Strategien und Instrumente der Organisationsentwicklung zur Interkulturellen Öffnung. In: C. Griese & H. Marburger (Hrsg.) Interkulturelle Öffnung – Ein Lehrbuch. Oldenbourg Verlag.
  • Hagemann, T. (2012). Das Verhältnis von Spiritualität, Arbeit und Gesundheit in diakonischen Einrichtungen. In: J. Stockmeier, A. Giebel H. Lubatsch (Hrsg.). Geistesgegenwärtig pflegen. Band I. S. 82-97.
  • Vaudt, S. & Hagemann, T. (2011).Bildungsmarketing. In: Christiane Griese & Helga Marburger (Hrsg.) Bildungsmanagement. Ein Lehrbuch; Oldenbourg. )7-119

 

 

 

 

 

 

 

Verwaltung (Postanschrift)

In der Erdbrügge 35a

58313 Herdecke

02330 9759 0

info@iapam.de

 

Newsletter Anmeldung hier