Prof. Dr. phil. Tim Hagemann
Prof. Dr. phil. Tim Hagemann

Anschrift

            IAPAM Berlin

            IAPAM Zentrale

             

            Email: tim.hagemann@fhdd.de

Ausbildung

            Studium Psychologie                                                   (Trier, Düsseldorf, Stanford University, USA)

Zusatzqualifikation

            Critical Incident Stress Management

Berufserfahrung

Seit 1997 freier Mitarbeiter am Institut für Arbeitspsychologie und Arbeitsmedizin, Herdecke

Seit 2001 Partner in der Kastner Partner Consulting. Beratung und Prozessbegleitung

Von 2001-2006 Universität Dortmund, Lehrstuhl für Grundlagen und Theorien der Organisationspsychologie

Seit 2006 Lehrstuhl für Arbeits- Organisations- und Gesundheitspsychologie an der Fachhochschule der Diakonie, Bielefeld

Arbeitsschwerpunkte

Organisationsentwicklung

Personalentwicklung

Arbeits- und Gesundheitspsychologie

Allgemeine Psychologie

Qualitätsmanagement

Psychische Belastung und Beanspruchung

Betriebliche Gesundheitsförderung

Einsatz neuer Medien in der Aus- und Weiterbildung

Klientel

Quer durch Wirtschaft und Verwaltung

        Führungsebenen 1 bis 3

        Top Manager / Manager

        Geschäftsführer

        Spitzenbeamte

 

Branche

Dienstleister (z. B. Immobilienmanagement)

Banken und Versicherungen

Handel (z. B. Lebensmittel)

Produktion (Autos und Zulieferer)

Pharma Chemie

Öffentlicher Dienst

Sozial- und Gesundheitswesen

Qualitätssicherung

Mitglied im Deutschen Netzwerk für betriebliche Gesundheitsförderung (DNGBF)

Vorstandsmitglied des Vereins zur Förderung des Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsverhaltens e.V.

Derzeitige Funktion 

Partner (Kastner Partner Consulting)

Freier Mitarbeiter (Institut für Arbeitsmedizin und Arbeitspsychologie)

Fachhochschulprofessur (FH der Diakonie, Bielefeld)

Veröffentlichungen

            Im Anhang

 

 

 

 


 

Veröffentlichungen

 Monographien

Hagemann, T. (2000). Belastung, Beanspruchung und Vigilanz in den Flugsicherungsdiensten – unter besonderer Berücksichtigung der Towerlotsentätigkeiten. Peter Lang Verlag. Frankfurt.

 

 Herausgeberbände

Hagemann, T. (Hrsg.) (2011). Deutschland morgen - Visionen unserer Zukunft. Pabst Science Publishers. Lengerich.

Kastner, M., Hagemann, T. & Kliesch, G. (Hrsg.) (2005). Arbeitslosigkeit und Gesundheit - Arbeitsmarktintegrative Gesundheitsförderung. Pabst Science Publishers. Lengerich.

 

 Publikationen in Zeitschriften

Hagemann, T. (in Druck). "Stellschrauben" einer gesundheitsförderlichen Unternehmenskultur im Gesundheitswesen.

Hagemann, T. (2012). Psychische Erkrankungen, burnout und Arbeitsbelastungen – eine kritische Betrachtung. Magazin für Psychotherapie und Seelsorge.

Hagemann, T. (2012). Private und berufliche Anforderungen leichter bewältigen. Impulse für Gesundheitsförderung, 75,2, 14-15.

Hagemann, T. (2012). Arbeit, Gesundheit, Spiritualität & Religiösität. ChrisCare, 1, 26-27

Hagemann, T. (2011) Upgrade. Magazin für Wissen und Weiterbildung. Über den Wert der Arbeit. S.14-15.

Hagemann, T. (2011). DEVAP IMULS. Gesunde Mitarbeiter in der Pflege, 2,11, 1-2

Hagemann, T. (2011). EPD. Arbeit, Gesundheit und Spiritualität, 30, 16-17.

Hagemann, T. (2009). Bildungseinrichtungen als Motor unserer Wissensgesellschaft? Erfolgreiche Strategien für ein Wissensmanagement in sozialen Systemen. PADUA - Fachzeitschrift für Pflegepädagogik, 6-11.

Vogt, J., Hagemann, T. & Kastner, M. (2006). The impact of workload on heartrate and blood pressure in en-route and tower air traffic control. The Journal of Psychophysiology, 20(4), 297-314.

Hagemann, T., Gross, J. & Levenson, B. (2006). Expressive suppression during an acoustic startle. Psychophysiology, 43, 104-112.

Hagemann, T. & Wolff-Bendik, K. (2003). Security management in aviation. Human Factors and Aerospace Safety, 3, 231-236.

Hagemann, T. & Weber, P. (2003). Situational awareness in air traffic management. Human Factors and Aerospace Safety, 3, 237-245.

Hagemann, T., Vogt, J., Biskup, C., Kastner, M. & Kalveram, K. T. (1999). Ambulatory stress monitoring of air traffic controllers: cardiovascular and salivary measures correlate with workload. Journal of Psychophysiology. 14, 186.

Hagemann, T., Vogt, J., Mauss, I. & Kalveram, K. T. (1999). Circadian rythm of salivary immunglobulin. Journal of Psychophysiology, 14, 184.

Biskup, C., Vogt, J., Hagemann, T. & Kalveram, K.T. (1999). Circadian rythm and effects of sampling procedure on salivary sodium and postasium. Journal of Psychophysiology, 14, 184.

 

 Beiträge in Sammelbänden

Hagemann, T. & Vaudt, S. (2012). Strategien und Instrumente der Organisationsentwicklung zur Interkulturellen Öffnung. In: C. Griese & H. Marburger (Hrsg.) Interkulturelle Öffnung – Ein Lehrbuch. Oldenbourg Verlag.

Hagemann, T. (2012). Das Verhältnis von Spiritualität, Arbeit und Gesundheit in diakonischen Einrichtungen. In: J. Stockmeier, A. Giebel H. Lubatsch (Hrsg.). Geistesgegenwärtig pflegen. Band I. S. 82-97.

Vaudt, S. & Hagemann, T. (2011).Bildungsmarketing. In: Christiane Griese & Helga Marburger (Hrsg.) Bildungsmanagement. Ein Lehrbuch; Oldenbourg. )7-119

Heide v. Scheven, B. & Hagemann, T. (2010). Religiöse Angebote für Mitarbeitende - Hilfe zur Bewältigung von Belastungen und Vorbeugung vor burnout-Syndromen. In K.-D. Kottnik & A. Giebel (Hrsg.). Spiritualität in der Pflege. S. 105 -115. Neukirchener Verlag.

Hagemann, T. Caston, A. T., Shallcross, A. J. & Mauss, I. B. (2008). Religous coping and adjustment to stressful life events. XXIX. International Congress of Psychology. Proceedings. Reick, C. & Hagemann, T. (2007). Gestaltung von Unternehmenskultur. In. M. Kastner, E. Neumann-Held & C. Reick (Hrsg.) Kultursynergien oder Kulturkonflikte. S. 230 - 256. Pabst-Verlag.

Hagemann, T. & Ayan, T. & Kastner, B. (2006). Systemverträgliche Gestaltung von Krankenrückkehrgesprächen. In BTQ im Bildungswerk ver.di (Hrsg.) Wenn Arbeit krank macht. S. 96-109. BTQ Niedersachsen.

Hagemann, T. & Kuhnert, P. (2005). Netzwerk arbeitsmarktintegrative Gesundheitsförderung. In M. Kastner, T. Hagemann & G. Kliesch (Hrsg.) Arbeitslosigkeit und Gesundheit - Arbeitsmarktintegrative Gesundheitsförderung, S. 115-128. Pabst Science Publishers. Lengerich.

Hagemann, T. (2005). Nachhaltiges Gesundheitsverhalten. In M. Kastner, T. Hagemann & G. Kliesch (Hrsg.). Arbeitslosigkeit und Gesundheit - Arbeitsmarktintegrative Gesundheitsförderung, S. 213-228. Pabst Science Publishers. Lengerich.

Hagemann, T. (2004). Beiträge der Life-Event-Forschung zur Work Life Balance. In M. Kastner (Hrsg.), Die Zukunft der Work Life Balance. S. 343-360. Asanger Verlag.

Kröning. Höcke, A., Borowczak, A., Iserloh, B., Hagemann, T. & Kastner, M. (2004). Internetberatung aus User- und Beratersicht - Erfolgskriterien eines internetgestützten Beratungsangebotes. 44. Kongress der DGPs. Kongressband, S. 353.

Knaack, N., Iserloh, B., Hagemann, T. & Kastner, M. (2004). Wirkung extrinsicher Motivation im Complementary-Coaching am Beispiel der Bonusleistungen gem. § 65 SGB V. 44. Kongress der DGPs. Kongressband, S. 355

Maliezefski, A., Iserloh, B., Hagemann, T. & Kastner, M. (2004). Trainigskompetenz – gestärkt durch Complementary-Coaching? 44. Kongress der DGPs. Kongressband, S. 355.

Hagemann, T., Iserloh, B. & Kuhnert, P. &. (2002). Health issues in transitionsmanagement. 27th International Congress on Occupational Health, Brazil. Proceedings. Abstract.

Kuhnert, P., Iserloh, B. & Hagemann, T. (2002). Health promotion in unemployment and unstable employment. 27th International Congress on Occupational Health, Brazil. Proceedings. Abstract

Adolph, L., Hagemann, T., Kastner, M., Schulz, S. & Wolff, K. (2001). Faktoren unsicheren Verhaltens und psychophysiologische Aufmerksamkeitsleistung bei Flug¬lotsen. In B. Zimolong & R. M. Trimpop (Hrsg.), Psychologie der Arbeitssicher¬heit. 11. Workshop 2001. Heidel¬berg: Asanger Verlag.

Hagemann, T., Vogt, J. & Kastner M. (2001). Einsatz neuer Kommunikationstechnologien zur Unterstützung gesunden Essverhaltens. 39. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin. Kongressband. Abstract.

Ademmer, C., Budde, G., Hagemann, T., Kastner, M., Udovic, A. & Vogt, J. (1998). Optimierung durch Prozeßdiagnose von Belastung und Beanspruchung bei der Fluglotsentätigkeit. In M. Kastner (Hrsg.), Verhaltensorientierte Prozessoptimierung. S. 269 – 290. Herdecke. Maori.

Mauss, I., Hagemann, T., Lahl, O. & Kalveram, K. T. (1997). Circadiane Rhythmik von Immunglobulin A im Speichel. Tagung experimentell arbeitender Psychologen in Berlin. Kongressband. Abstract.

Musial, F., Hagemann, T., Vogt, J., Enck. P. & Kalveram, K. T. (1997). Gastric load induced changes in cardiovaskular function. Annual meeting of American Gastroenterological Association. Kongressband. Abstract.

Vogt, J., Budde, G., Hagemann, T. & Kastner, M. (1997). Psychophysiologische Beanspruchung von Fluglotsen. 43. Arbeitswissenschaftlicher Kongress in Dortmund. Kongressband. Abstract.

 

 Forschungsberichte

Fesenfeld, A., Sauer, M. & Hagemann, T. (2007). Das Koordinatorenmodell in der Altenpflege. Forschungsbericht an den Stiftungsbereich Altenarbeit der v. Bodelschwinghschen Anstalt Bethel.

Hagemann, T., Deutschmann, A. & Kastner, M. (2006). Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation - Bedarfserhebung und Bedarfsentwicklung in der stationären Nicht-Sesshaftenhilfe. Forschungsbericht an den Kreis Borken & Landschaftsverband Lippe Westfalen.

Kuhnert, P., Ayan, T., Hagemann, T., Iserloh, B., Reick, C. & Kastner, M. (2004). Gesundheitsorientierte Selbstmanagement-Beratung bei Arbeitslosigkeit und Beschäfti¬gungs-unsicher¬heit – Ergebnisse einer Evaluationsstudie. Abschlussbericht BKK Hoesch.

Kastner, M. & Hagemann, T. (2004). Medizinische Auswirkungen des Nachtfluglärms. Lärmmedizinisches Kurzgutachten im Auftrag der Flughafengesellschaft Mönchengladbach GmbH. Institut für Arbeitspsychologie und Arbeitsmedizin.

Kastner, M. & Hagemann, T. (2003). Medizinische Auswirkungen des Fluglärms. Lärmmedizinisches Kurzgutachten im Auftrag der Flughafengesellschaft Mönchengladbach GmbH. Institut für Arbeitspsychologie und Arbeitsmedizin.

Kastner, M. Iserloh B. & Hagemann, T. (2003). Bericht zur Evaluation des Präventionsprinzips Health-coaching mit Internetunterstützung am Beispiel des Nordic-e-Walking Präventionskurses der Techniker Krankenkasse Hamburg. Forschungsbericht.

Adolph, L. & Hagemann, T. (2002). Gutachten über die Arbeitsplätze am Band der Getriebemontage „Ecosplit 3“ in der Zahnradfabrik Friedrichshafen AG zur Sicherheit, Gesundheit und Arbeitsorganisation. Institut für Arbeitspsychologie und Arbeitsmedizin.

Kastner, M., Hagemann, T., Köper, B. & Hein, M. (2002). Belastung und Beanspruchung in den Flugsicherungsdiensten AIS, FDB und FIS. Arbeitswissenschaftliches Gutachten. Institut für Arbeitspsychologie und Arbeitsmedizin

Hagemann, T., Köper, B. & Kastner, M. (2002). Belastung und Beanspruchung in den Vorfeldkontrolldiensten der Fraport AG. Arbeitswissenschaftliches Gutachten im Auftrag der Fraport AG. Institut für Arbeitspsychologie und Arbeitsmedizin.

Kastner, M., Hagemann, T., Adolph, L., Schulz, S. & Wolff, K. (2001). OMKOM-Restrukturierung in den Flugsicherungsdiensten. Projektbericht an die Deutsche Flugsicherung GmbH.

Kastner, M., Adolph, L., Hagemann, T., Schulz, S., Udovic, A. & Vogt, J. (2000). Methodenkompendium zur arbeitswissenschaftlichen Forschung im Advanced Function Simulator. Projekt¬bericht an die Deutsche Flugsicherung GmbH.

Hagemann, T. & Kastner, M. (2000). Ergebnisbericht zur Schnittstellenuntersuchung TowerVorfeldkontrolle am Flughafen Frankfurt. Forschungsbericht an die Fraport AG und DFS.

Kastner, M., Adolph, L., Hagemann, T., Schulz, S, Udovic, A. & Wolff, K. (1999). VITEA – Vigilanz und Teamarbeit – Optimierung der Teamarbeit am Fluglotsenarbeitsplatz. Projektbericht an die Deutsche Flugsicherung GmbH.

Verwaltung (Postanschrift)

In der Erdbrügge 35a

58313 Herdecke

02330 9759 0

info@iapam.de